Die Europäische Kommission sagt: ELF ist führend bei der Entdeckung neuer Medikamente

Das Projekt European Lead Factory des IMI hat eine integrierte Plattform geschaffen, die Forschern, die neue Medikamente zur Behandlung aller Arten von Erkrankungen des Menschen entwickeln, eine innovative Palette an kostenlosen Diensten, Fachwissen und eine riesige Sammlung von Wirkstoffen zur Verfügung stellt.

Wesentliche Beiträge:
Das Projektkonsortium umfasst 30 Partner, darunter akademische Einrichtungen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Pharmaunternehmen. Dem Team gehören auch sieben Mitglieder der Europäischen Föderation der pharmazeutischen Industrie und Verbände (EFPIA) an, die beschlossen haben, ihre bisher geheimen Substanzbibliotheken zu öffnen, um die frühzeitige Erforschung der Entdeckung neuer Arzneimittel in Gang zu setzen.

Die EFPIA hat mehr als 300 000 Verbindungen zur Joint European Compound Library (JECL) des Projekts beigetragen, während weitere 200 000 Verbindungen – die speziell für die JECL synthetisiert wurden – von KMU bereitgestellt werden. Im Dezember 2017 enthielt JECL bereits 500 095 und übernahm damit das zu Beginn des Projekts festgelegte Ziel von 500 000.

Forscher können ihre Zielprogramme in Einrichtungen überprüfen lassen, die vom projekteigenen europäischen Überprüfungszentrum betrieben werden. Sie erhalten auf eigene Initiative – oder möglicherweise in Zusammenarbeit mit EFPIA-Partnern – Zugang zu einer ausgewählten Anzahl von Verbindungen mit dem höchsten Weiterentwicklungspotenzial.

Die Bibliotheks- und Screeningdienste liefern bereits konkrete Ergebnisse. Mehr als 4 500 Wirkstoffe haben den Screening-Prozess durchlaufen und wurden europäischen Wissenschaftlern und KMU zur Verwendung in Programmen zur Arzneimittelentwicklung übergeben.

Über Taros Chemicals

Taros ist ein innovatives Auftragsforschungsunternehmen und bedient seit 1999 Kunden in den Segmenten Pharma-, Biotech- und Chemieforschung. Innerhalb der Geschäftseinheit für Wirkstoffforschung ist es unser Ziel, mit unseren Partnern potenzielle neue Arzneimittel in die klinische Entwicklung zu bringen. Dabei leisten Taros‘ Wissenschaftler einen wichtigen Beitrag innerhalb der Target Validierung, Hit Identifizierung, Lead Generierung -und -optimierung.

Taros‘ Portfolio umfasst alle Spektren der modernen medizinischen Chemie, der Computerchemie sowie innovative, drug-like Substanzbibliotheken. Als Konsortialführer Chemie leitete Taros die Chemie-Aktivitäten der 196 Millionen Euro EU-Forschungsinitiative „European Lead Factory (ELF)“ und ist aktuell am 11 Millionen Euro Drug Discovery Hub Dortmund (DDHD) beteiligt. Weitere Informationen: www.tarosdiscovery.com

Presse Kontakt:
Youri R. Mesmoudi, Executive Vice President, Tel.: +49 (0)231 974272-11,
e-mail: innovation |at| taros.de

medizinische chemie

Wirkstoffforschung

Im Technologiepark Dortmund betreiben wir hochmoderne Laboratorien für Wirkstoffforschung sowie medizinische Chemie und bieten darüber hinaus Dienstleistungen…

performance chemicals

Materialwissenschaft

Wir entwickeln mit Ihnen Fein und Spezialchemikalien für neue Materialien, Kunststoffe, Coatings, Lacke, Farbstoffe, sowie für viele weitere industrielle Anwendungen…

startseite-firstbanner

Möchten Sie mehr erfahren?

Als eines der europaweit führenden Unternehmen für chemische Auftragsforschung und Synthese, bietet Taros umfassende Lösungen, um die Bedürfnisse und Anwendungsfälle unserer Kunden aus verschiedensten Branchen zu erfüllen

Unsere erfahrenen Chemiker verfolgen einen kundenorientierten Ansatz, um die Erwartungen an uns stets zu übertreffen. Dabei werden wirtschaftliche wie technische Bedingungen für alle Phasen eines Projekts genauestens definiert und evaluiert, angefangen bei der Entwicklung von Syntheserouten bis hin zu…