Auftragssynthese

Auftragssynthesen für Industrie und Forschung seit 1999

Die komplexe, mehrstufige oder enantioselektive Auftragssynthese für Industrie- und Forschungsanwendungen ist unsere Kernkompetenz. In unserer 20-jährigen Erfolgsgeschichte haben wir unsere Kunden aus diversen Branchen bei ihren Herausforderungen in den Bereichen Chemie und Innovation unterstützt. Unsere Wissenschaftler sind spezialisiert auf (metall)organische Synthesen, inkl. Polymere, von Labor- bis zu Pilotmengen. Im Bereich Auftragssynthese bzw. Lohnsynthese bietet Taros ein sehr flexibles Dienstleistungsmodell für vielfältige Anwendungen in Industrie und Forschung.

Unsere Synthese Dienstleistungen umfassen zum Beispiel:

  • Reverse-Engineering & Auftragssynthese Ihrer wichtigsten Rohstoffe

 

  • Co-Entwicklung neuer Patente (100% zu Gunsten unserer Kunden)

 

  • Referenzsubstanzen und Standards, Indikatoren, PET-Liganden, etc.

 

  • Isotopenmarkierte Verbindungen

 

  • Metabolite und Verunreinigungen

 

  • Steroid und Vitamin D Lohnsynthese

 

  • Lohnsynthese Kohlenhydratchemie

 

 

 

  • Farbstoffchemie (Diazo, Textile, Indikator, Holographie, Photo, etc.)

 

  • Scale-up der Synthesen vom Labor- bis zum Pilotmaßstab

 

  • Auftragsfertigung ausgewählter Chemikalien im multi-KG Maßsstab

Kontaktieren Sie uns!

    Biotechs

    Biotechs konzentrieren sich meist auf ihre spezifischen F&E-Bereiche, während wir sie dann bei chemischen Herausforderungen unterstützen.

    Medizintechnik und Healthcare

    Wir unterstützen Sie bei neuen Materialien –
    von Arzneipflastern bis zur Entwicklung von Chemikalien für innovative Wirkmechanismen bei neuen Bildgebungstechniken (PET).

    Display-Technologien

    Innovative Display-Technologien für die intelligenten Anwendungen von morgen benötigen spezifische Performance Chemicals – Wir helfen bei der Entwicklung.

    Pharmazeutische Industrie

    Unsere Kunden aus der Pharmaindustrie erwarten innovative, aber kosteneffiziente Dienstleistungen und Technologien für die frühe Wirkstoffforschung.

    Chemische Industrie

    Von der Lohnsynthese bis zur Pilotproduktion – wir liefern unseren Kunden Performance Chemicals inklusive IP-Rechte für eine erfolgreiche Produktentwicklung.

    Coatings, Lacke und Farbstoffe

    Sie haben eine Vorstellung, wie sich eine Oberfläche durch Modulation der Beschichtung verhalten soll – Nennen Sie uns Ihre chemischen Herausforderungen.

    Institute und Universitäten

    Akademische Forschung benötigt oft industrielle Unterstützung, um Ideen in die Anwendungs- und Produktentwicklung zu bringen – Wir schließen diese Lücke.

    Kosmetik, Duft- und Aromastoffe

    Kontaktieren Sie uns, wenn Sie die Entwicklung oder Verbesserung synthetischer Moleküle für Duft-, Mund- oder Hautpflegeanwendungen planen.

    Konsumgüter

    Intelligentere Produkte erfordern verbesserte Eigenschaften sowie Chemikalien, die einen akzeptablen „ökologischen Fußabdruck“ während ihrer Lebenszyklen gewährleisten.

    Reaction Calorimetry

    Prozessentwicklung

    • Wir transformieren Ihre Ideen zu Produkten
    • Von der frühen chemischen Forschung im Labor bis zum Pilotmaßstab für Ihre Anwendungstests
    • Berücksichtigung der wirtschaftlichen und sicherheitstechnischen Kriterien, die für alle Phasen des Projekts festgelegt wurden

    Pilotproduktion

    • Wir betreiben eine eigene Mehrzweck-Pilotanlage in Asien mit Zugang zu einem breiten Lieferantennetzwerk für Building Blocks und Feinchemikalien
    • Bereitstellung von Probenmengen Ihrer Verbindungen und Spezialitäten
      im Pilotmaßstab für Ihre spezifischen Anwendungstests
    • Synthesemöglichkeiten in großem Maßstab sowie Lohnfertigung
    Reaction vessels for custom manufacturing of chemicals
    HPLC

    Analytik und
    chemische Aufreinigung

    • Analytikdienste und Qualitätskontrolle für Ihre Zielstellungen
    • Verschiedene spektroskopische Methoden inkl. NMR, FT-IR, UV/VIS usw.
    • Kalorimetrische Methoden zum Monitoring von Reaktionen und Prozessen in jeder Phase des Projekts
    Auf der Suche nach

    Auftragssynthesen für Ihre spezifische Anwendung?

    A rotary evaporator used in our organic chemistry laboratory to concentrate solutions and thereby to evaporate the solvent.
    Chemical reactor which serves as a process vessel to carry out chemical reactions in the laboratory
    Karl Fischer titrator for volumetric water determination in an organic chemistry laboratory. With it, water contents of a few ppm to 100% in solid, liquid and gaseous samples can be reliably and precisely determined.

    FAQ @ Taros – Erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen

    Was sind die typischen Kosten für ein Auftragssynthese-Projekt? Wie berechnet Taros die Preise?

    Da die Kosten von diversen Anforderungen und Bedingungen abhängen, gibt es bei unseren Auftragssynthesen erhebliche Unterschiede zwischen den Projekten. Relevante Parameter sind Preise der Ausgangsmaterialien, Anzahl und Komplexität der Syntheseschritte, Sicherheitsanforderungen sowie Kundenanforderungen an Reinheit, Dokumentation und analytische Spezifikation.

    Aufgrund des ganzheitlichen Dienstleistungsansatzes von Taros und unserer breiten Erfahrung in vielen industriellen Anwendungen beauftragen uns unsere Kunden nicht nur für die reine Synthesechemie, sondern vielmehr als Lösungsanbieter und Berater für forschungsintensive Projekte, anspruchsvolle chemische Herausforderungen und als Impulsgeber für ihren Innovationsprozess. Deshalb berücksichtigen wir in unseren Projektkalkulationen auch das Risikoprofil und die Forschungsintensität.

    Wir beginnen mit einer wissenschaftlichen Beurteilung sowie Bewertung der Machbarkeit in Abstimmung mit einer ersten Recherche der relevanten wissenschaftlichen Literatur und Patente. Aufgrund der IP-Sensibilität fast aller unserer Projekte werden bereits die ersten Gespräche typischerweise durch eine Geheimhaltungsvereinbarung abgesichert. Nachdem wir Ihre Anforderungen (z.B. Prioritäten, Mengen, Nebenbedingungen) besprochen haben, erarbeiten wir einen Syntheseansatz und bewerten mögliche Risiken und Kosten für das Projekt. Insbesondere bei forschungsintensiven Projekten raten wir unseren Kunden, uns so viel Projekthintergrund wie möglich zu liefern. Denn so können wir grundlegende oder versteckte Herausforderungen besser antizipieren und vor allem, können wir unsere Ideen und unser wissenschaftliches Know-how proaktiv zum Nutzen des Kunden besser einbringen. Abschließend wird ein individuelles Angebot unter Berücksichtigung weiterer spezifischer Anforderungen (z.B. Tiefe der Dokumentation, Intensität der Kommunikation, Analysemethoden, etc.) erstellt.

    In jedem Fall sollten Sie unsere Chemiker kontaktieren, um so schnell wie möglich eine Lösung für Ihre Fragestellung zu erhaltenJetzt Kontakt aufnehmen!

    Wie beeinflusst die gewünschte Reinheit der Verbindungen die Preisgestaltung?

    Die meisten Projekt- oder Outsourcing-Manager unserer Kunden sind selbst ausgebildete Chemiker und kennen daher den fast exponentiellen Zusammenhang zwischen Reinheit und Kosten. Es gibt Anwendungsbereiche, die außergewöhnlich hohe Reinheitsgrade erfordern. Zum Beispiel erfordern Materialien für die Entwicklung von OLEDs typischerweise Verbindungen mit einer Reinheit jenseits der 99%. Unsere Wissenschaftler haben Erfahrung mit vielen industriellen Anwendungen, sodass wir in der Lage sind, diese Herausforderungen proaktiv zu adressieren.

    Für Interessenten mit weniger fachlichen Hintergrund in Chemie sei zunächst gesagt, dass es eine Vielzahl von Einflussfaktoren gibt. Die wichtigsten jedoch sind ein erhöhter Reinigungsaufwand sowie die Notwendigkeit, größere Mengen an Ausgangsmaterialien, Zwischenprodukten und Produkten einzusetzen (da ein entsprechender Anteil bei der Aufreinigung verloren geht), um letztendlich eine höhere Reinheit der finalen Verbindungen zu erreichen.

    Falls Sie weitere Fragen haben, unsere Chemiker besprechen gerne Ihre Fragestellungen Jetzt Kontakt aufnehmen!

    Welche vertraglichen Möglichkeiten bietet Taros für Kundensynthese-Dienstleistungen an?

    Aufgrund des hohen Anteils an Forschungsintensität, des Risikoprofils und der Ungewissheit des Projektverlaufs unserer Kundenanfragen, arbeiten wir in erster Linie auf Basis des Full Time Equivalent (FTE) Modells. Der Preis wird also auf der Basis der im Projekt eingesetzten Ressourcen berechnet. In einer F&E-basierten Umgebung wird typischerweise der FTE-Ansatz verwendet, um Angebote vergleichen zu können und die Kosten für das Projektmanagement so weit wie möglich zu reduzieren. Abhängig von der Art des Projekts sowie dem Umfang der Zusammenarbeit gibt es selbstverständlich Raum für individuelle Vereinbarungen. Unsere FTE-Dienstleistungen beinhalten ein Full-Service-Paket: einen dedizierten Projektmanager für den wissenschaftlichen Austausch und die Kommunikation z.B. über Telefonkonferenzen, zweiwöchentliche Berichte nach Ihren spezifischen Bedürfnissen, gegebenfalls Projektlenkungsausschüsse. Am wichtigsten für unsere Kunden ist, dass sie vollen Zugang zu den Synthesevorschriften und allen geistigen Eigentumsrechten (Intellectual Property Rights) erhalten, um unsere Dienstleistungen für ihre Produktentwicklung und Innovationsagenda vollständig zu nutzen.

    Taros wird nur selten für einfache und geradlinige Syntheseprojekte beauftragt. Daher wird nur ein kleiner Teil unserer Projekte auf Basis eines Fee for Service (FFS)-Modells durchgeführt, welches die gesamten F&E-Risiken abdeckt. Seien Sie jedoch versichert, dass Taros alle Kundenanfragen sorgfältig prüft. Wenn eine Kundenanfrage aus kommerzieller Sicht noch realisierbar erscheint, übernehmen wir gerne auch Auftragssynthesen mit geringer Forschungsintensität.

    In sehr speziellen Fällen haben wir uns mit unseren Partnern auf ein Royalty-Modell geeinigt. In diesen eher langfristigen und strategischen Kooperationen bringen wir Ideen und Know-how ein und investieren selbst einen erheblichen Eigenanteil an Ressourcen. Dieses Modell berücksichtigt Investitionen, die Taros als privates Unternehmen einbringt, und reflektiert unseren Ansatz, ein Portfolio von Forschungsprojekten mit eigenen (Mit-)Eigentumsrechten aufzubauen.

    Kontaktieren Sie unser wissenschaftliches Business Development, wir beraten Sie gerne, um ein maßgeschneidertes Angebot zu erstellenJetzt Kontakt aufnehmen!

    Welche Informationen sollte ein Kunde vorliegen haben, um ein Angebot zu erhalten?

    Wir empfehlen dringend so viele Informationen wie möglich bereitzustellen, denn je mehr Informationen wir über Ihr Projekt und die Fragestellungen erhalten, desto besser können wir ein Angebot anpassen. Taros wird typischerweise nicht als reiner Syntheseanbieter, sondern als „Lösungsanbieter“ beauftragt, z. B. wenn ein tieferes Verständnis Ihrer industriellen Anwendung und Branche erforderlich ist. Ein Hintergrund zu Ihrem Projekt und Ihren Zielsetzungen hilft uns dabei, kreative Lösungsansätze zu finden und vor allem unsere Chemieexpertise in mehreren Disziplinen (organische Chemie, Photochemie, Parallelchemie, Polymerchemie, Computerchemie, medizinische Chemie usw.) sowie in verschiedenen industriellen Anwendungen (OLED-Materialien, Beschichtungen, Farbstoffe, Medizintechnik und Gesundheitswesen, Konsumgüter, Aromen und Kosmetika, Verbrauchsgüter, Petrochemie usw.) zum Vorteil des Kunden einzusetzen.

    Aufgrund des hohen Anteils an Forschungsintensität der meisten Anfragen tauschen wir üblicherweise alle Informationen mit (potentiellen) Kunden von Anfang an unter Geheimhaltungsvereinbarungen aus. Als ein führendes Chemie-CRO in Europa sind wir erfahren im Umgang mit hochsensiblen Informationen und haben interne Prozesse, IT-Standards und Richtlinien etabliert, um ein Höchstmaß an Vertraulichkeit zu gewährleisten.

    Neben dem Hintergrund und der Zielsetzung Ihres Projekts erfragen wir stets allgemeine Standardinformationen zur Chemie sowie zum Umfang der Basisdienstleistungen wie:

    • Zielstruktur, CAS-Nr., etc.
    • Mengenangaben
    • Chemische Reinheit und optische Reinheit (falls anwendbar)
    • Bevorzugte analytische Methoden
    • Anforderungen an das Reporting und die Kommunikation

    Kontaktieren Sie unser Wissenschaftliches Business Development, wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles AngebotJetzt Kontakt aufnehmen!

    Stellt Taros alle Informationen und geistigen Eigentumsrechte aus dem Projektverlauf seinen Kunden zur Verfügung?

    Neben den chemischen Verbindungen sind unsere Kunden auch sehr an den synthetischen Vorschriften und wissenschaftlichen Ansätzen interessiert, insbesondere an den geistigen Eigentumsrechten. Wir bieten unseren Kunden im Rahmen unseres Full Time Equivalent (FTE)-Servicemodells ein komplettes Servicepaket an, um unsere Kunden dabei zu unterstützen ihre Produktentwicklung oder Innovationsagenda effektiver und eigenständiger voranzutreiben. Ein typisches Ziel unserer Kunden ist es zum Beispiel, ihre Flexibilität und Lieferunabhängigkeit bei Schlüsselrohstoffen zu erhöhen. Wir stellen die vollständige Dokumentation zu Synthesevorschriften, wissenschaftlichen Ansätzen, chemischer Prozessentwicklung etc. zur Verfügung, so dass unser Kunde ein technisches Informationspaket erhält, um eigene Prozesse zu etablieren oder Auftragsfertiger (CMOs) effektiver zu steuern. Am wichtigsten ist jedoch: Kunden von Taros erhalten alle geistigen Eigentumsrechte. Damit befähigen wir unsere Kunden, alle Ergebnisse, die Taros‘ Wissenschaftler im Rahmen eines Projekts erarbeitet haben, vollständig für kommerzielle Zwecke und strategische Entscheidungen zu nutzen. Da unsere Wissenschaftler über einen breiten chemischen Hintergrund und Erfahrung in verschiedenen industriellen Anwendungen verfügen, sind sie in der Lage, neuen chemischen Raum zu erschließen und patentfähige Ergebnisse zu generieren. Aufgrund des hohen Anteils an Beiträgen in Kundenprojekten werden unsere Wissenschaftler regelmäßig in Patenten unserer Kunden als Miterfinder genannt – ein Beweis für unsere wissenschaftlichen Exzellenz.

    Kontaktieren Sie unser wissenschaftliches Business Development, wir beraten Sie gerne zu Ihren spezifischen Anforderungen –  Jetzt Kontakt aufnehmen!

    In welchen Größenordnungen und Mengenbereichen ist Taros tätig? Welche (technischen) Möglichkeiten und Infrastruktur stellt Taros seinen Kunden zur Verfügung?

    Taros betreibt an seinem Hauptsitz in Deutschland hochmoderne Syntheselabore und Kilo-Laborinfrastruktur mit 60 Abzügen. Damit führen wir alle Forschungsprojekte und Auftragssynthesen vom Labormaßstab bis zur Batch-Produktion von Fein- und Spezialchemikalien im Multi-kg-Maßstab durch. Ausgehend von Literatur- oder Patentrecherchen sowie dem Screening relevanter Parameter, nutzen wir einen Design of Experiment (DOE)-Ansatz und Reaktionskalorimetrie, um kundenspezifische Syntheseprojekte zu skalieren.

    Darauf aufbauend besitzen wir eine Pilotanlage in Asien, um einen chemischen Prozess aus dem kg-Maßstab auf bis zu einer Tonne pro Jahr zu skalieren. Wir bieten unseren Kunden einen bedeutenden Mehrwert, indem wir die Lücke von der forschungsintensiven Laborchemie bis zur anwendungsorientierten Entwicklung im Pilotmaßstab überbrücken. Taros ist eines der wenigen Chemie CRO in Europa, das Kunden entlang der Wertschöpfungskette vom Labormaßstab bis hin zur kundenspezifischen Auftragsproduktion im Multi-kg-Maßstab unterstützt.

    Natürlich hängt der jeweilige Größenmaßstab auch stark von der Art der Chemie und weiteren Anforderungen und Bedingungen ab.

    Deshalb unsere Empfehlung: Kontaktieren Sie unsere Chemiker, wir erklären Ihnen gerne unsere Möglichkeiten im DetailJetzt Kontakt aufnehmen!

    Warum ist es sinnvoll oder günstiger, Synthesechemie und chemische Herausforderungen zu outsourcen, als die eigene F&E Abteilung damit zu beauftragen?

    Das lässt sich natürlich nicht in einem Satz beantworten. Vielmehr hängt der Mehrwert von Taros von den unterschiedlichen Anforderungen, spezifischen Umständen und Herausforderungen unserer Kunden ab. Generell kann Taros auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der F&E im Bereich Synthesechemie zurückblicken und hat sich zu einem führenden CRO und Anbieter für Auftragssynthesen in verschiedene Branchen und Industrien entwickelt.

    Kunden profitieren von folgenden Mehrwerten bei Taros:

    • Wir fokussieren uns auf die Generierung von neuer IP, Patentvalidierungen und bieten vollen Zugang zu IP-Rechten, um die strategischen Ziele und das F&E-Portfolio unserer Kunden zu unterstützen. Viele Patente unserer Kunden nennen unsere Wissenschaftler als Miterfinder.
    • Exzellenz in verschiedenen chemischen Disziplinen (organische Chemie, Photochemie, Parallelchemie, Polymerchemie, computergestützte Chemie, medizinische Chemie, usw.), um ganzheitliche Beratung anzubieten und anspruchsvolle chemische Herausforderungen zu lösen.
    • Know-how über verschiedene Klassen von Fein- und Spezialchemikalien (Photoinitiatoren, funktionalisierte Monomere, polymere Dispersionen, Farbstoffe und Fluoreszenzmittel, markierte Verbindungen, etc.) und über eine Vielzahl industrieller Anwendungen (OLED-Materialien, Beschichtungen, Farben, Medizintechnik und Gesundheitswesen, Konsumgüter, Aromen und Kosmetika, Verbrauchsgüter, Petrochemie usw.), um die Kundenanforderungen in die erforderlichen physikalisch-chemischen Eigenschaften zu übersetzen.
    • Wir schließen die Lücke zwischen der forschungsintensiver Laborchemie zur anwendungsorientierten Entwicklung im Pilotmaßstab. So sind wir in der Lage, unsere Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu unterstützen – vom Labor bis zum Multi-kg-Maßstab für Validierungszwecke, kundenspezifische Fertigung in kleinem Maßstab, etc.
    • Wir erhöhen die Kosteneffizienz der Projekte unserer Kunden auf vielfältige Weise. Mit mehr als 13.000 erfolgreich durchgeführten Projekten sind wir erfahren im Umgang mit anspruchsvollen chemischen Herausforderungen und sehr engen Zeitvorgaben unserer Kunden. Taros bietet Outsourcing-Möglichkeiten für Projekte mit einem hohen Anteil an Forschungsintensität und Risikoprofil zu wettbewerbsfähigen FTE-Sätzen. Als chemische Fachexperten sind wir gefragt, die Kosten für langfristige F&E-Aktivitäten unserer Kunden zu reduzieren. Zum Beispiel erhöhen wir die Unabhängigkeit beim Zugang und Versorgung von Schlüsselrohstoffen. Unsere Pilotanlagen in Asien ermöglichen Auftragssynthesen für preissensible Projekte sowie den Zugang zu einem großen Lieferantennetzwerk für Ausgangsmaterialien, Zwischenprodukte und Schlüsselrohstoffe, die in Europa schwer zu sourcen sind.
    • Wir erhöhen die Zeiteffizienz der Projekte unserer Kunden. Viele unserer Konzern-Kunden stehen oftmals internen Hürden wie unflexiblen Richtlinien und komplexen Genehmigungsverfahren gegenüber. Als ein mittelständisches und inhabergeführtes Chemie-CRO, ermöglicht Taros flexible und agile Prozesse und verfolgt in allen Projekten einen sehr kundenorientierten Ansatz. Wir arbeiten im 2-Schicht-Betrieb sowohl an unserem Hauptsitz in Deutschland als auch in unserem Technikum in Asien und bieten unseren Kunden damit täglich ein sehr breites Zeitfenster schnellen Umsetzung von Projekten.
    • Wir dienen unseren Kunden als verlängerte Werkbank und Laboreinrichtung, falls Sie an Kapazitätsgrenzen stoßen. Trotz einer großen F&E-Abteilung haben viele unserer Kunden Engpässe bzgl. Kapazität-, Ausrüstung- oder Know-how, die sie nicht zeitnah lösen können. Auf der anderen Seite haben wir Kunden, die selbst über keine F&E-Abteilung verfügen und eher einen virtuellen F&E-Ansatz, verfolgen. Das heißt, diese Kunden lagern einen Großteil der chemischen Aktivitäten oder auch nur spezifische Herausforderungen an uns aus. Diesen Kunden kommen unser ganzheitlicher Beratungsansatz sowie unsere Fähigkeit als Problemlöser zugute.

    Der einfachste Weg zu verstehen welche Bandbreite an Mehrwerten Taros Ihnen bieten kann ist, indem Sie unser wissenschaftliches Business Development kontaktierenJetzt Kontakt aufnehmen!

    Medizinalchemie

    Wirkstoffforschung

    Das internationale Team von Taros verfügt kombiniert über mehr als 180 Jahre Erfahrung in der pharmazeutischen F&E. Als Team haben wir an mehr als 120 biomolekularen…

    Performance Chemicals

    Materialwissenschaft

    Wir entwickeln mit Ihnen Performance Chemicals zur Verbesserung Ihrer Materialien, Kunststoffe, Beschichtungen, Farbstoffe und Druckfarben…

    startseite-firstbanner

    Interessiert?

    Als ein europaweit führendes und unabhängiges Auftragsforschungsunternehmen (CRO) bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der (metall)organischen Synthesechemie.

    Wir praktizieren einen pragmatischen sowie kundenorientierten Ansatz, um die Erwartungen an uns trotz höchster Herausforderungen zu übertreffen. Unsere erfahrenen Chemiker sind geschult, wirtschaftliche, ökologische sowie sicherheitstechnische Bedingungen für alle Phasen des Projekts zu evaluieren.